• Wir übernehmen den CH-Import!
  • Bezahlen mit TWINT
  • Kostenlose Farbberatung
Zur Startseite wechseln
🎁

MissPompadour Adventskalender - Einfach gewinnen: Vom 01. bis 24. Dezember verschenken wir täglich eine Bestellung! Also einfach shoppen und mit ein bisschen Glück bekommst Du Deine Bestellung zurück erstattet.

Wandfarbe in der Küche: Ideen & Tipps

5 Min Lesezeit

Hier findest Du unser Produkt-Set zum Abwaschbare Wände streichen

Zum Produkt-Set

In den letzten Jahren hat sich die Küche vom reinen Arbeitsraum zu einem der wichtigsten Räume in unseren Häusern und Wohnungen entwickelt. Offene Küchen, Landhausküchen, Holzküchen oder moderne Küchen: Es gibt viele verschiedene Geschmäcker und unterschiedliche Designs. Die Wandfarbe in der Küche ist ein wichtiges Thema und kann einem Raum ganz einfach einen völlig neuen Ausdruck verleihen.

Küche streichen: Ideen aus unserer Community

Bist du auf der Suche nach einer neuen Wandfarbe für deine Küche und brauchst dazu Inspirationen und Anregungen? Dann haben wir die perfekten Ideen zum Streichen deiner Küche für dich. Sieh dir die vielen Gestaltungsideen unserer MissPompadour Streich-Community an.

Tipps zur Farbgestaltung in der Küche

Welcher Farbton für die Wandfarbe deiner Küche am besten geeignet ist, richtet sich in erster Linie nach der Farbe deiner Küchenschränke und Arbeitsplatte, sowie der restlichen Einrichtung. Aber auch die Raumgröße und -aufteilung können entscheidend sein. Im Folgenden haben wir ein paar Tipps für dich, wie du deinen Küchenwänden ganz einfach einen neuen Anstrich verpassen kannst.

Wandfarbe für die kleine Küche

Nicht jede Küche bringt die gleichen Voraussetzungen mit. Oft sind Küchen eher klein und vielleicht auch verwinkelt. Das macht die richtige Farbtonwahl besonders wichtig. Denn die Wandfarbe einer kleinen Küche sollte die Wände nicht zu dunkel erscheinen lassen und somit den Raum optisch einengen. Bei sehr kleinen Küchen ist ein heller, freundlicher Farbton zu empfehlen. Wenn die Küchenmöbel nicht gerade reinweiß sind, kann es eine gute Idee sein, die Wandfarbe im selben Farbton wie die Küchenmöbel zu wählen. Eine Ton-in-Ton-Gestaltung kann nämlich optische Weite schaffen. Auch mit Pastellfarben als Wandfarbe kannst du einen großräumigen Gesamteindruck herstellen und Akzente setzen.

Weiße Küche mit dunkler Arbeitsplatte

Du suchst für deine weiße Küche mit dunkler Arbeitsplatte eine Wandfarbe? Damit bist du nicht allein. Küchenzeilen mit dieser Farbkombination dürften wohl zu den am häufigsten vorkommenden Küchen zählen, denn sie sind einfach zeitlose Klassiker.
Oft ist die Arbeitsplatte aus Naturholz, manchmal aus Kunststoff mit Holzoptik. In beiden Fällen empfehlen sich für die Farbgestaltung der Wände Weißtöne, die mit warmen Farben abgetönt sind. Denn diese Farbtöne stellen eine optische Verbindung zu den Holztönen her.
Manchmal ist die dunkle Arbeitsplatte aber auch anthrazit. Hier würde ein freundlicher, heller Grauton an den Wänden die Farbe der Arbeitsplatte aufgreifen.

Wandfarben für Küchen in neutralen Farben: grau, beige & cremefarben

Aus vielen Küchen wurde das reine Weiß schon lange verbannt. So sind Küchenmöbel mittlerweile oft in hellen, neutralen Farben wie Grau, Beige oder Creme gehalten.

Sehr beliebt ist ein zartes Grau an den Küchenfronten, oft kombiniert mit einer dunkelgrauen Arbeitsplatte.
Profitipp: Achte bei der Auswahl der Wandfarbe in diesem Fall unbedingt darauf, ob das Grau der Küchenmöbel braune, grüne oder blaue Farbanteile hat. Wähle für die Wände anschließend eine Farbe mit gleichen Untertönen. So kannst du die Wandfarbe in der Küche perfekt auf die der Küchenmöbel abstimmen.

Sind deine Küchenmöbel beige- oder cremefarben, eröffnen sich dir viele Möglichkeiten für die Farbgestaltung deiner Wände. Besonders ausdrucksvolle Farbtöne wie ein helles Blau oder frisches Grün bringen dabei die Farbe der Fronten zur Geltung. Auch ein freundlicher, heller Rotton ist eine ausgesprochen appetitanregende Farbe, die sich nahtlos in das Gesamtbild einfügt. Je nach Größe des Raums und seiner Ausleuchtung, kann eine Farbwahl Ton-in-Ton, die sich an den Fronten der Küchenmöbel orientiert, sehr attraktiv wirken.

Wandfarben für Küchen in kräftigen Farben

Auch für Küchenmöbel in kräftigen Farben hast du eine breite Auswahl an passenden Wandfarben, die für Atmosphäre in deiner Küche sorgen. Achte hierbei auf eine eher zurückhaltende Farbwahl. Ein hellgrauer Hintergrund hebt die kräftig rote Küche stilvoll hervor, ein warmes cremiges Beige lässt sie hingegen sanfter wirken.
Möchtest du deine Wände weiß streichen, setze einen nicht allzu harten, abgetönten Weißton ein. Denn vor einem klaren Weiß erscheint das Rot deiner Küchenfront ungewohnt beißend. Ist deine Küche dunkel- oder olivgrün, ergänze an deinen Wänden einen hellen Farbton aus derselben Farbfamilie. Generell eignen sich Pastelltöne für die Küche, wenn du leuchtende Farben an den Küchenfronten hast.
Du siehst also: zum Küche streichen sind deine Ideen unbegrenzt. Wichtig ist bloß immer, dass deine Küchenfarbe zum Rest deiner Küche und - je nach Lage - zur restlichen Einrichtung passt.

Diese Wandfarben sind für die Küche geeignet

Wandfarben in der Küche müssen ganz besonderen Ansprüchen gerecht werden, denn schließlich wird in der Küche mit Wasser und Fett gearbeitet. Daher sind nicht alle Farben für die Küche geeignet. Wandfarben in der Küche sollten abwaschbar, stabil und unempfindlich sein.

Dafür haben wir genau die passende Farbe entwickelt - und zwar die abwaschbare Wandfarbe MissPompadour - Die Nützliche. Sie hält, was ihr Name verspricht. Sie ist widerstandsfähig gegen Druck und Stöße und vollkommen abwaschbar, ja sogar scheuerfest. Dabei haben die vielen Farbtöne, in denen diese tolle Wandfarbe angeboten wird, eine fantastische Leuchtkraft. Zusätzlich ist sie leicht zu verarbeiten, und dass sie dabei keinen Geruch verbreitet, ist gerade in der Küche wichtig. Alle diese Eigenschaften machen MissPompadour - Die Nützliche zur idealen Wandfarbe für deine Küche.

Suchst du noch nach ein paar Tipps wie du deinen Wänden am besten einen neuen Anstrich verpasst, so haben wir eine genaue Anleitung zum Thema Wände streichen für dich.

Andere Möglichkeiten der Farbgestaltung in der Küche

Du musst nicht gleich deine kompletten Küchenwände streichen, denn oft verändert schon ein neuer Farbton auf dem Fliesenspiegel über der Arbeitsfläche den Gesamteindruck deiner Küche. Wie du am einfachsten ein schönes Ergebnis bekommst, erklären wir in unserem Artikel Fliesen streichen in Küche und Bad. Natürlich kannst du auch die gesamten Küchenfronten mit einem neuen Farbton versehen - wie das funktioniert, erfährst du in unserem Artikel Küchenmöbel streichen. Welche Farben du für deine Küchenmöbel verwenden kannst, haben wir dort ebenfalls zusammengestellt.
Du siehst - du musst nicht unbedingt die Wandfarbe deiner Küche verändern, denn mit unseren Farben kannst du alles einfach streichen!

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Ist deine Küche farblich einladend, macht das Kochen gleich viel mehr Freude. Weitere Fragen, die sich dir vor einem neuen Anstrich auftun könnten, haben wir im Folgenden beantwortet.

Welche Farbe ist für die Küche geeignet?

Grundsätzlich eignen sich alle Wandfarben aus unserem Sortiment für den Küchenraum. Besonders praktisch ist die extrem strapazierfähige, wasser- und scheuerfeste Wandfarbe MissPompadour - Die Nützliche. Sie ist eine sehr widerstandsfähige Wandfarbe und macht deine Küchenwände bequem abwischbar.

Welche Küchenfarbe ist modern?

Es gibt keine speziellen Küchenfarben, die zurzeit im Trend liegen. Wichtig ist aber immer, dass deine Wandfarbe zu den Küchenmöbeln passt und, gerade bei offenen Küchen, zusammen mit Ess- oder Wohnraum harmoniert.

Material und Zubehör zum Wände Streichen

Folgendes Zubehör hilft dir bei der Umgestaltung deiner Küchenwände:

  • Klebeband: Bevor du mit dem Streichen loslegst, ist vor allem das sorgfältige Abkleben wichtig. Mit unserem Zum Abkleben - MissPompadour Klebeband  schützt du auch Kleinteile. Nimm das Maskertape Premium, um größere Flächen zu bedecken.
  • Abdeckfolie oder Zeitungspapier: Schütze den Boden vor unbeabsichtigten Farbspritzern.
  • Farbwanne: So kannst du die Farbe zum Streichen einfach umfüllen und kannst bequem mit der Rolle arbeiten. Verwende doch unsere stabile Farbwanne für die ideale Malerwalze.
  • Pinsel, Rolle: Nutze die langlebige Farbwalze mit dem passenden Rollbügel. Verwende den Zum Streichen - feiner MissPompadour Streichpinsel, um auch in Ecken einfach streichen zu können.

Farbauswahl

Material & Zubehör