• Wir übernehmen den CH-Import!
  • Bezahlen mit TWINT
  • Kostenlose Farbberatung
Zur Startseite wechseln

Wandfarbe Pastell: So streichst du Pastellfarben

5 Min Lesezeit

Die dunklen Wintertage neigen sich dem Ende zu, draußen wird es langsam bunt. Sehnst du dich auch innerhalb deiner vier Wände nach mehr Farbe und Frische? Dann haben wir hier die perfekte Anleitung für dich: Finde heraus, wie du mit zarten, luftigen Pastellfarben das Aufblühen der Natur in dein Zuhause streichst.

Wände in Pastelltönen: Inspirationen aus unserer Streich-Community

Besonders im Frühling sehnen wir uns wieder nach Leichtigkeit, wenn die Welt erneut zu erblühen beginnt. Wandfarben in Pastelltönen bringen dir diese Frische und Geborgenheit sogar das ganze Jahr über nach Hause. Wie du Pastelltöne in Szene setzen kannst, zeigen dir die Mitglieder unserer MissPompadour Streich-Community. Lasse dich überraschen und inspirieren!

Der passende Pastellton für dein Zuhause

Vielleicht denkst du, dass Pastelltöne nur etwas für “Mädchen” sind und mehr kindlich als modisch wirken. Pastellfarben sind auch für Erwachsene und stilsichere Personen wieder angesagt, richtige Trendfarben eben. Mit der optimalen Kombination kannst du deine Wohnung mit Wandfarben in Pastell-Nuancen elegant und schick einrichten. Wie du deine Ideen mit Wandfarben in Pastell am besten umsetzen kannst, erfährst du bei uns.

Die Farbpalette der Pastelltöne: Welche Farben gehören zu den Pastellfarben?

Ursprünglich ein Begriff aus der Malerei, wird mit Pastellfarben heutzutage die Farbpalette von Tönen gemeint, die sich durch einen hohen Weißanteil und eine gleichzeitig geringe Sättigung auszeichnen. Dabei bieten sie dennoch eine starke Leuchtkraft, da sie keine Grau-Anteile beinhalten. So wird der ursprüngliche Farbton nicht verfälscht, sondern lediglich entsättigt.
Für deine Wände bedeutet es, dass du klare Farben nutzen kannst, die dabei jedoch nicht aufdringlich sind.

Pastellfarben von MissPompadour

Wandfarben in Pastell oder Lacke in zarten Pastelltönen: Die Farbpalette von MissPompadour stellt dir zahlreiche Pastellfarben zur Verfügung. Egal, ob du ein zartes Mintgrün, ein helles Himmelblau oder ein sanftes Altrosa suchst, bei uns findest du sie alle!

Kreidefarben in Pastelltönen

Kreidefarben in Pastell sind ebenso eine tolle Lösung, um deinen Wohnraum zu verschönern. Unsere LittlePomp Kreidefarben gibt es in 15 wunderschönen pastelligen Farben, die deinen Räumen einen edlen, matten Look verleihen.

Pastell in Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche und Flur

Durch ihre Vielfältigkeit lassen sich Wandfarben in Pastell in deinem Zuhause beliebig für jeden Raum einsetzen.

Suchst du eine Wandfarbe für dein Schlafzimmer in Pastell, empfehlen wir beruhigende Farbtöne. Gut geeignet sind Pastellgrün, ein helles Blau oder, für Liebhaber romantischer Wohnstile, ein zartes, warmes Altrosa. Kombiniere dazu weiße Möbel und Bettwäsche in dezenten oder natürlichen Farben, Grau-oder Weißtönen. Mit dieser Zusammenstellung machst du bei Pastellfarben in deinem Schlafzimmer alles richtig.

Ideale Pastellfarben für dein Schlafzimmer:

  • Grün mit Salbei
  • Rosa mit Marshmallow
  • Blau mit Wolke

Auch für dein Wohnzimmer gibt es reichlich Ideen für die Wandgestaltung in Pastellfarben: Für eine offene und belebende Atmosphäre kannst du mit einem pastelligen Gelb eine oder zwei anliegende Wände streichen. Das passt besonders, wenn du ein helles oder gar himmelblaues Sofa hast.
Willst du dich in deinem Wohnzimmer eher entspannen, wähle auch hier ein sanftes Grün oder Beige. Im Gegensatz zu Gelb kannst du sie großflächig in deinem Wohnzimmer streichen.
Für einen Schub Kreativität hingegen sorgen zarte Lila-Töne, die wirklich nur einen Hauch Farbe an deine Wohnzimmerwände bringen. Auf allen Wänden kann die Farbe Lila jedoch erdrückend wirken, weshalb wir auch hier eher eine oder zwei Akzentwände empfehlen. Ergänzend kannst du dann ein warmes Weiß, wie Weiß mit Vanille, verwenden. Ebenso kannst du auch Weiß mit Sonne verwenden, um Wärme und Gemütlichkeit in den Raum zu bringen. Tapeten in ergänzenden Farbtönen sind ebenfalls eine Bereicherung für deinen Wohnraum.

Ideale Pastellfarben für dein Wohnzimmer:

  • Gelb & Kreativ
  • Grün mit Gletscher
  • Beige mit Pfirsich
  • Lila mit Lavendel
  • Weiß mit Vanille

Du kannst natürlich auch deine Küche in Pastellfarben streichen. Sorge mit anregenden Farbtönen für gute Laune, ob an deinen Wänden oder Möbeln. Mit Lacken in Pastell verwandelst du deine Küchenfronten mit altbackener Holzoptik - und somit deine gesamte Küche im Handumdrehen in eine Oase voller Vitalität.
Kombiniere zum Beispiel ein pastelliges Orange an deinen Wänden mit einem frischen Grün oder dezenten Braun, denn du kannst dich, ohne den Raum zu beschweren, mit Pastellfarben einrichten. Dank ihrer geringen Sättigung lassen sie sich auch in kleinen Räumen nutzen, ohne sie dabei zu verkleinern.

Ideale Pastellfarben für deine Küche:

  • Orange mit Lachs
  • Grün mit Aqua
  • Braun mit Schoki
  • Blau & Gelassen

Profitipp: Probiere es einfach einmal selbst aus und schenke deinen Küchenfronten und -möbeln ein frisches Kleid für die warme Jahreszeit! Wie du deine Küchenmöbel zum Streichen vorbereitest und deine Ideen umsetzt, erklären wir dir in unserem Blog zum Thema Küchenmöbel streichen.

Dein Flur und Eingangsbereich profitieren ebenfalls von der Leichtigkeit von Nuancen in Pastell. Nutze für die Wandfarbe im Flur Pastelltöne, denn ihre Helligkeit bereichert den meist fensterlosen Raum, verdunkelt ihn aber nicht. Achte bei der Auswahl der Farbe besonders darauf, wie sie in allen Lichtverhältnissen wirkt, also mit natürlichem und künstlichem Licht, sowie wenn sie nur durch Fenster anliegender Räume erhellt wird. So gehst du sicher, mit dem gewählten Farbton rundum zufrieden zu sein. Verwende einfach unsere Farbkarten, um dir die Wahl leichter zu machen. 

Ideale Pastellfarben für deinen Flur:

  • Blau mit Wolke
  • Beige mit Pfirsich
  • Grün & Sanft
  • Rosa & Einzigartig

Profitipp: Streiche für ein einheitliches Bild auch gleich die Decke im selben Farbton. Das rahmt den Flur ein und lässt ihn harmonisch wirken. Für mehr Inspirationen und Tipps haben wir einen Artikel zum Thema Flur streichen für dich.

Die edle Wirkung von Pastellfarben

Mit Wandfarben in Pastell kannst du all deine Ideen umsetzen, ohne dabei einen überladenen Eindruck zu erwecken. Ein äußerst edles Ergebnis erhältst du, wenn du Pastelltöne mit grauen Wänden oder Möbeln kombinierst. Gerade mit dunklem Grau, wie unserem Grau mit Schwarz, kommen sowohl die pastelligen Trendfarben wie auch der sonst eher cleane Farbton perfekt zur Geltung.
Bevorzugst du eher eine helle und frische Einrichtung, streiche eine Akzentwand pastellfarben und die umliegenden Wände in Weiß. So erhältst du mit Pastellfarben eine klare Wandgestaltung und kannst gleichzeitig bei einem minimalistischen Wohnstil bleiben.

Schritt-für-Schritt: Pastellfarben richtig streichen

Deinen Wänden einen neuen Anstrich in Pastelltönen zu verpassen ist ganz leicht! Die wichtigsten Arbeitsgänge haben wir hier in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung für dich zusammengetragen:

Schritt 1: Vorbereitung der Wände

Willst du deine Wände in Pastellfarben streichen, sorge vorab für einen weißen Untergrund. So kommt die Leuchtkraft deines Farbtons richtig zur Geltung.

Schritt 2: Abkleben & Boden schützen

Klebe deine Wände ab - das ist besonders hilfreich, wenn du oben und an den Seiten einen Rand lassen möchtest. Wie du perfekt abklebst, erfährst du in unserem Beitrag zum Thema Wände streichen.
Auch wenn unsere Farben kaum spritzen, solltest du zumindest im unmittelbaren Bereich den Boden und die Umgebung mit einer Malerplane oder einem Malervlies schützen.

Schritt 3: Streichen der Pastellfarbe

Nun ist es so weit: Du hast dir deine perfekte Pastellfarbe ausgesucht, die Wand ist vorbereitet und der Rest geschützt.
Rühre deine Farbe gründlich auf, um die Pigmente gleichmäßig zu verteilen. Schütte die Farbe in eine Farbwanne, um sie leichter verstreichen zu können. Dies verhindert auch eine Verunreinigung der Originaldose. Streiche anschließend die Fläche mit einer Malerwalze oder einem Pinsel. Stellen am Rand der Wand lassen sich mit einem Pinsel besonders gut streichen.
Hinweis: Achte darauf, die Fläche zügig und einheitlich mit der Rolle zu streichen. Bringe den zweiten Anstrich nach 4 bis 6 Stunden auf. Abschließend ziehe das Klebeband vorsichtig ab, solange die Farbe noch feucht ist.

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Falls du jetzt noch Fragen zu Pastellfarben hast, haben wir die häufigsten für dich zusammengestellt:

Welche Möbel passen zu Pastelltönen?

Möchtest du eine elegante Wirkung in deinem Zuhause erzielen, verwende anthrazitfarbene oder graue Möbel. Sie passen zu jedem Pastellton und sehen dazu noch schick aus.
Weiß eignet sich hervorragend für einen klaren Einrichtungsstil und lässt sich beliebig zu jedem Pastellton kombinieren z.B. in Form von Möbeln.

Wie oft muss ich Pastellfarben überstreichen?

Wie bei all unseren Farben empfehlen wir auch bei Pastellfarben mindestens 2 Anstriche. Hast du mit Weiß vorgestrichen, sollte dies genügen. Je nach Untergrund kann ein dritter Anstrich sinnvoll sein.

Material und Zubehör zum Streichen mit Pastellfarben

  • Abdeckfolie oder Zeitungspapier: Zum Schutz des Bodens gegen Farbspritzer eignet sich unsere Malerplane.
  • Klebeband: Zum Schutz von Fenster- und Türrahmen, Fußleisten etc. leistet dir unser zum Abkleben - MissPompadour Klebeband wertvolle Dienste.
  • Pinsel oder Farbrolle: Für das Streichen großer Flächen wähle eher breite Pinsel oder am besten eine Malerwalze. Damit du auch Ecken und Kanten gut erreichen kannst, empfehlen wir dir, einen abgeschrägten Pinsel wie unseren Zum Streichen - MissPompadour feiner Streichpinsel zu verwenden.